Wie ein Lehrer mit erhobenem Zeigefinger kritisieren Obama, Merkel und Co. immer wieder die Nichteinhaltung der Menschenrechte durch Putin. Schon vor den Olympischen Spielen in Sotschi wurden immer wieder Vorwürfe gegen Putin erhoben. Obama, Frau Merkel und und die meisten EU- Chefs boykotierten deshalb diese wirklich außergewöhnlichen und schönen Spiele in Sotschi. Anscheinend war dies der Beginn eine unheilige Allianz gegen Russland zu schmieden, um einen Angriffskrieg gegen Russland zu führen. Wenn man ein wenig ins Detail geht lösen sich die meisten Vorwürfe in heisse Luft auf.

Das bekannteste „Opfer“ war Michail Chordokowski, der Chef des Ölkonzerns Yukos, der wegen Betrugs zu Arrest verurteilt wurde. Dies war aber nicht der Hauptgrund. Chordokowski war nämlich im Begriff ohne Genehmigung des Kremels viele Unternehmen in Russland zu privatisieren und mit Grund und Boden an den Westen zu verkaufen. Hätte man ihm nicht Einhalt geboten, wäre halb Sibirien an den Westen verkauft worden. Dieser „Unternehmer“ des Westens wurde von Merkel und Co. freigepresst. Auch die Festnahme der Pussy-Riot Tanzgruppe und die Inhaftierung von oppositionellen politischen Gruppen wurden heftig kritisiert. Beides wurde vom Westen angezettelt und insziniert. Es werden noch in den nächsten Wochen vom Westen gesteuerte Aufstände in Russland folgen.

Nun schauen wir, wie es mit den Menschenrechten in der USA und in der EU bestellt ist. Die USA verletzten die Menschenrechte praktisch am laufenden Band durch die Tötung von Zivilisten mit oder ohne Drohnen bei ihren „humanitären“ Kriegen. In Guantanamo werden noch immer Menschen festgehalten. Die USA wird aber wegen ihrer greuelhaften Taten nicht mit Sanktionen belegt. In der EU werden die Bürger ohne ihrer Einwilligung gezwungen für die Schulden hauptsächlich privater Banken und EU-Finanzunternehmen zu haften. Die Durchführung einer Volksabstimmung ist de facto verboten und falls es zu einem Krieg kommen sollte wird dieser Krieg ohne Zustimmung der EU-Bürger geführt werden. Die Regierungschefs aller EU-Länder begehen ein großes Unrecht da sie sich an diesem Wirtschaftskrieg gegen Russland beteiligen, da dieser Krieg eindeutig mit voller Absicht von der US/EU angezettelt wurde. Sollte es wirklich dadurch zu einem Weltkrieg kommen so trifft sie eine Mitschuld an einem KRIEGSVERBRECHEN.

Advertisements